Zum Hauptinhalt springen

Zusammenarbeit mit dem Basler Künstler Joey Schmidt-Muller

Im Februar 2020 startet eine Zusammenarbeit der besonderen Art mit dem Basler Künstler Joey Schmidt-Muller.
Schon bei der ersten Berührung mit seinen Werken auf der Biennale in Pratteln 2017 war ich fasziniert von seiner ganz eigenen Art, surreale Realitäten zu inszenieren. Vielschichtige kritische Töne in Landschaften bevölkert mit beinahe dämonisch wirkenden Wesen aus Mensch und Tier.

Aufgrund dieser Begeisterung entstand die Idee, einmal eines seiner Bilder auf meine Weise umzusetzen. Dies geschah dann Anfang 2020 aus einem Impuls heraus. Ein Bild, das in der Umsetzungsart auch meinem Composer-Geist hätte entspringen können, sprach mich besonders an. "Ich hab mich einfach dran gemacht, es nachzubauen" und den groben Entwurf an Joey geschickt, um sein "Go" abzuholen. Darauf folgte ein reger Austausch und die gemeinsame Idee, daraus mehr werden zu lassen.

Diese 3 Werke sind so entstanden und haben ihren Weg sogar in den 2020 erschienenen Werkkatalog von Joey Schmidt-Muller gefunden.

Webseite von Joey Schmidt-Muller >>